Blumenstrauß als Dankeschön

“Danke schön, danke, danke dir, vielen lieben Dank, herzlichen Dank“ – das sind nur einige Beispiele, wie Sie in Ihrem Alltag bestimmt regelmäßig danke sagen. Das Danke sprudelt einem jedoch häufig einfach so aus dem Mund, ohne weiter darüber nachzudenken, ob man es auch richtig aus tiefstem Herzen meint. Natürlich ist das für Kleinigkeiten auch nicht immer schlimm, aber wenn man jemanden richtig dankbar ist, sollte die Geste etwas spezieller sein. Sie können sich einfach mehr Zeit nehmen, um es zu sagen, können Ihrem Dankeschön aber auch einen Blumenstrauß beilegen. Denn so zeigen Sie, dass Sie es richtig ernst meinen und sich gern etwas mehr bemühen, um die Person mal zu verwöhnen und Ihre Dankbarkeit zu zeigen. Lesen Sie hier einige Tipps, die Sie beachten können, um die Überraschung umso schöner zu machen.

Anlässe für Blumen als Dankeschön

Wann ist ein spezielles Dankeschön mit einem Blumenstrauß angebracht? Denn Sie können sich schon denken, dass Blumen als Dankeschön etwas übertrieben sind, wenn jemanden einfach mal einen Einkauf für Sie mitgebracht hat. Wenn Sie aber zum Beispiel mal bettlägerig sind und deswegen eine längere Zeit nicht in der Lage sind, selber einkaufen zu gehen und ein Freund oder Nachbar das für Sie übernimmt, können Sie diese Person am Ende schon mit einem Blumenstrauß als Dankeschön danken. Nachfolgend haben wir noch einige Beispielsituationen geschildert. Was ist Ihren Anlass?

  • Wenn etwas zur Selbstverständlichkeit geworden ist, was Sie aber eigentlich sehr schätzen, können Sie das mal zeigen, indem Sie diese Person mit einem Blumengruß überraschen. Denken Sie zum Beispiel daran, dass jemanden regelmäßig auf Ihre Kinder aufpasst, Gassi mit Ihrem Hund geht oder Ihre Einkäufe mitnimmt, da Sie schlecht zu Fuß sind.
  • Sie sind in den Urlaub und jemand kümmert sich um die Pflanzen oder gibt Ihre Katze Futter. Dann ist es nicht mehr als normal, dass Sie diese Person nachher bedanken. Hier wäre einen Blumenstrauß sehr passend.
  • Jemanden hat Ihnen viel mit irgendetwas geholfen, wie mit der Vorbereitung Ihrer Hochzeit, mit Ihrem Umzug oder er hat Ihnen in einem für Sie neuen Programm eingewiesen. An dieser Stelle möchten Sie diese Person bestimmt gerne danken und mit einem Blumenstrauß zeigen Sie, wie sehr Sie die Hilfe schätzen.
  • Es geht Ihnen nicht so gut, aber Sie haben einen Freund, der Ihnen immer zugehört hat und für Sie da war. Er hat Sie zu Terminen begleitet, hat stets ein offenes Ohr für Sie oder kommt immer, wenn Sie ihn fragen, mal vorbeizukommen. Um zu zeigen, wie sehr Sie das würdigen, können Sie diese Person mit einem herzlichen Dankeschön auch mal ins rechte Licht rücken.

Welche Blumen sind passend, um danke schön zu sagen?

Blumen sind immer ein aufmerksames Dankeschön. Aber am besten überlegen Sie haargenau, welche Blumen Sie verschenken und beachten Sie die Symbolik der Blume, damit Sie auch tatsächlich ein Dankeschön hervorbringen und nicht versehentlich etwas anderes ausdrücken, wie Trauer. Mit diesen Blumen können Sie Ihr Dankeschön auf jeden Fall richtig vermitteln:

  • Orchidee: Symbolisiert Schönheit und Anmut
  • Calla: Symbolisiert Glück und auch Schönheit
  • Rosen: Steht für Liebe und Sinnlichkeit – sehr geeignet für den Liebespartner
  • Bunter Strauß: deutet Leichtigkeit und Freude aus
  • Hortensien: Dankbarkeit für die Unterstützung
  • Tulpen: Dankbarkeit für eine wichtige Freundschaft
  • Glockenblumen: Verkörpern von Wertschätzung
  • Gelbe Nelken: Symbolisieren Freude, Spaß und Freundschaft
  • Gerbera: Kann ein Kompliment machen und Hilfsbereitschaft zeigen

Je nachdem wem Sie genau danken möchten, können Sie bezüglich des Stils einen anderen Weg eingehen. Während Sie für Menschen, die etwas weiter von Ihnen abstehen, am besten für einen einfachen Blumenstrauß mit farblich einheitlichen Blumen entscheiden können, können Sie für enge Familie und Freunden auch mal mit einem sehr ausgefallenen Blumenstrauß richtig auspacken. Gerade wenn Sie Ihre Liebsten für etwas Wichtiges danke sagen möchten, ist ein spektakulärer Blumenstrauß angebracht. Wenn Sie jedoch nur für eine Kleinigkeit danken möchten, ist ein etwas dezenterer Strauß vielleicht passender.

Wenn Sie einen Blumenstrauß als Dankeschön für jemanden erstellen, sollten Sie nicht nur beachten, welche Art von Blumen Sie kaufen, sondern können ebenfalls die Farbe berücksichtigen. Die Farbe verleiht der Blume manchmal zwar auch noch eine zusätzliche symbolische Bedeutung, aber es ist immer vorteilhaft, die Lieblingsfarbe des Empfängers zu nehmen. Wenn diese zum Beispiel gelb so richtig liebt, können Sie versuchen, hauptsächlich gelbe Blumen zu verarbeiten. Wenn Sie hinzu die Lieblingsblumen des Empfängers auswählen, unterstützen Sie Ihre Dankbarkeitsgeste, aufgrund der Mühe, die Sie gemacht haben.

Zusätzliche Geschenke für Ihr Dankeschön

Natürlich zeigen Sie mit den Blumen schon, dass Sie einem sehr dankbar sind, da Sie sich sogar die Mühe gemacht haben, einen Blumenstrauß zu Ihrem Dankeschön zu geben. Wenn Sie jedoch so richtig auspacken möchten, können Sie bei Regionsflorist auch einige zusätzliche Geschenke finden, wie z.B. eine Schachtel Pralinen von Milka mit „Thank you“ beschriftet oder eine Schachtel Merci-Schokolade ist auch perfekt zum Dankeschön. Wenn der Empfänger gern Wein trinkt, können Sie auch noch eine Flasche Wein hinzufügen, womit Sie eventuell zusammen anstoßen können.

Dankeschön auf Ihre persönliche Karte schreiben

Es ist nicht für jeden leicht, danke zu sagen. Das heißt aber nicht, dass es nicht wichtig ist. Denn es gibt fast täglich schon eine Situation, in denen ein Danke angebracht ist. Manchmal werden das vielleicht bloß Kleinigkeiten sein, wie „Danke dir, dass du mir ein Tee gemacht hast“, oder „Dankeschön, dass du mir gezeigt hast, wo ich die Tassen finde“. Aber manchmal sollten Sie vielleicht für etwas Wichtigeres danke sagen, dabei sollen Sie richtig hervorgehen, damit die Botschaft so ankommt, wie erwünscht.

Wenn Sie danke sagen, sollen Sie zu jeder Zeit versuchen, authentisch zu bleiben und es vom Herzen aus zu sagen. Beachten Sie auf jeden Fall, dass es keine Höflichkeitsfloskel wird. Denn das ist schnell zu durchschauen und wird dann nicht so richtig geglaubt. Ein zweiter Tipp ist, dass Sie konkret sind. Das heißt, dass Sie genau sagen, wozu Sie sich bedanken und Sie dabei nicht abdriften, sondern kurz und bündig bleiben. Zum Schluss ist es wichtig, sich persönlich bei jemanden zu bedanken und sich die Zeit zu nehmen. Eine kurze Nachricht „danke“ oder im Vorbeigehen kurz „danke dir“ zu rufen, wird vielleicht wahrgenommen, aber nicht als aufrichtig angesehen. Wenn Sie ein persönliches und richtig gemeintes Dankeschön ausrichten und dabei etwas Zeit investieren, wird Ihr Gegenüber sich definitiv geschätzt fühlen. Eine Möglichkeit, um Ihre aufrichtige Dankbarkeit zu zeigen, ist, indem Sie dem Empfänger Blumen mit einer persönlichen Karte schicken. Schon nur die Geste der Blumen zeigt, wie dankbar Sie sind. Aber eine freundliche Nachricht auf der Karte macht es umso persönlicher und gezielter. Nachfolgend finden Sie einige Formulierungsvorschläge zur Inspiration – versuchen Sie es jedoch womöglich zu personalisieren:

  • Vielen lieben Dank [Name], dass…
  • Herzlichen Dank [Name], dass Sie sich während meines Urlaubs um … gekümmert haben.
  • Liebe/r [Name], ich danke dir herzlichst, dass du mir immer mit … geholfen hast. Lass uns mal auf das gute Ende anstoßen!
  • Liebe/r [Name], du machst die Welt mit deiner Heiterkeit so viel schöner, danke, dass du immer für mich da bist, auch wenn es mir mal nicht so gut geht!
  • Nie werde ich vergessen, was du für mich…, [Name]
  • [Name], ich weiß einfach nicht was zu sagen, so dankbar wie ich bin. Ich hab dich nicht mal was gefragt, und trotzdem hast du…
  • Tausendmal Dank, [Name]! Die Blumen verdienst du für…
  • Danke dir, dass du an mich gedacht hast, [Name]! Es ist schön, Freunde wie du zu haben!
  • Ich hoffe, du weißt, dass ich deine Hilfe nicht als selbstverständlich sehe, sondern sehr schätzte, [ Name]. Ich danke dir dann auch von ganzem Herzen für deine ständige Unterstützung!
  • Du bist super. Alle Zeit, die ich mit dir verbringe, bringt mir ein Lächeln ins Gesicht. Nie hast du keine Zeit für mich und mein ewiges Gemecker. Klar, kann ich mich immer auf dich und deine Treue verlassen. Endlich möchte ich dich mal ins rechte Licht rücken und danke sagen!

Noch einige Tipps, damit Sie nicht ins Fettnäpfchen treten: verwenden Sie keine unpersönlichen Anreden, schreiben Sie den Namen auf keinen Fall falsch, schreiben Sie nicht immer das gleiche und drehen Sie nicht um den heißen Brei herum, sondern sagen Sie es einfach klar! Also seien Sie kreativ und schreiben Sie ein liebes, wertvolles Dankeschön, statt ein inhaltsloses, unpersönliches und schnelles Danke!

Ihre Dankeschönblumen bei Regionsflorist bestellen

Sie haben sich für einen bestimmten Blumenstrauß entschieden und den Text für auf die persönliche Karte vorbereitet? Na dann, los zum Bestellen! Das geht sehr einfach auf der Seite von Regionsflorist. Wählen Sie einfach den von Ihnen gewünschten Strauß, ergänzen Sie eventuell ein zusätzliches Geschenk und danach sollen Sie die Adresse des Empfängers und den Kartentext schreiben. Außerdem können Sie ganz bequem das genaue Lieferdatum wählen, damit es an einem Tag ankommt, an dem die Person auch tatsächlich zu Hause ist. Bezahlen können Sie mit Sofortüberweisung, PayPal, VISA oder MasterCard. Jetzt ist es nur noch warten, bis Ihr Dankeschön mit den Blumen mit 7 Tagen Frischegarantie beim Empfänger ankommt!