Blumenstrauß zur Geburt

Banner Blumenstrauß zur Geburt

Die Geburt eines Kindes ist für alle Eltern ein besonderer Moment. Sie werden wahrscheinlich überglücklich sein und sich voll auf die Pflege des Kindes fokussieren. Dabei sollten sie natürlich nicht sich selbst vergessen, denn ein entspannter Papa und eine entspannte Mama sind auch für das Kind besser. Leben die frischgebackenen Eltern jetzt etwas im Stress, da der Nachwuchs die ganze Zeit ihre Aufmerksamkeit fragt und sie kaum zum Schlafen kommen? Dann können Sie helfen! Bieten Sie an, bei den Putzarbeiten, beim Kochen oder bei der Wäsche zu unterstützen. Darüber hinaus können Sie Blumen oder einen schönen Blumenstrauß verschenken. Dies ist eine gute Idee, da Blumen einen positiven Einfluss auf die Laune haben können. Stress kann abgebaut werden und Glücksgefühle werden angeregt. Natürlich eignen sich die Blumen auch einfach als Gratulation. Lesen Sie schnell weiter, um mehr zu einem Blumenstrauß zur Geburt zu erfahren.

Warum Blumen zur Geburt verschenken?

Wie bereits erwähnt, haben die Blumen einige wichtige gesundheitliche Vorteile. Hat man Blumen auf dem Nachttisch stehen, ist man weniger müde und hat weniger Angstgefühle. Darüber hinaus empfindet man ein allgemeines Glücksgefühl, da die jeweiligen Hormone stimuliert werden. Da die frischgebackenen Mütter die ersten Tage nach der Geburt meisten viel im Bett liegen, ist es perfekt, die gesundheitsfördernden Blumen neben sich stehen zu haben. Die nachfolgenden Blumen wären perfekt, da denen die folgenden Effekte zugeschrieben werden:

  • Lavendel: wirkt beruhigend und hilft gegen Schlafprobleme, was praktisch bei den schlaflosen Nächten nach der Geburt ist.
  • Rose: hat eine entzündungshemmende Funktion und hilft gegen Erkältung. Perfekt, um das Immunsystem zu stärken.
  • Chrysantheme: wirkt gegen trockene Augen, Fieber und Kopfschmerzen. Daher sind Chrysanthemen perfekt, wenn man sich nach der Geburt nicht ganz fit fühlt.
  • Veilchen: sind entzündungshemmend und helfen auch gegen Fieber. Veilchen gibt es außerdem in Blau und Rosa, weswegen sie ein perfektes Geburtsgeschenk sein können.

Blumen haben nicht nur eine gesundheitsfördernde Funktion, sondern sind überdies einfach eine schöne Geste, wenn Sie ein passendes Geschenk für die Eltern suchen. Die frischgebackenen Eltern werden wahrscheinlich schon mit Babygeschenke überhäuft, weswegen es eine tolle Abwechslung ist, mal etwas anderes zu bekommen. Überdies können Sie die Blumen schon sofort nach der Geburt zu den Eltern schicken und ist es kein Problem, wenn Sie noch einige Tage warten müssen, bis Sie zum Besuch vorbeischauen dürfen. Auf diese Weise können Sie dennoch wissen lassen, dass Sie an die Eltern denken.

Blumen zum Babyshower

Steht bald ein Babyshower an und haben Sie noch keine Ahnung, was für ein Geschenk, Sie mitbringen sollten? Blumen sind auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang. Wissen Sie schon, welches Geschlecht das Baby haben wird? Wenn nicht, sollten Sie sich auf jeden Fall für neutrale Farben entscheiden. Wenn schon, können Sie sich klassisch für Blau- oder Rosatönen entscheiden, oder mehr auf die Symbolik der Blumen setzen und einen mehrfarbigen Blumenstrauß verschenken. Benutzen Sie Sonnenblumen, um Freude und Fröhlichkeit zu vermitteln, Nelken, um der Mutter in Spe viel Glück zu wünschen oder Lilien, um die Fruchtbarkeit widerzuspiegeln. Mit Tulpen können Sie Neuanfang und Geburt symbolisieren, während Sie mit einer Gladiole oder mit Gerbera Stärke verkörpern, um den baldigen Eltern viel Kraft während den letzten Wochen zu geben.

Welche Blumen zur Geburt?

Während der Schwangerschaft, aber auch danach, spielen die Hormone teilweise verrückt, daher können die Muttis geruchsempfindlicher sein als sonst. Berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl der Blumen, indem Sie keinen stark duftenden Blumenstrauß verschenken, sondern sich für neutrale Düfte entscheiden. Welche Blumen für Sie infrage kommen, hängt mitunter vom Geschlecht des Babys ab. Mögen Sie es, etwas weniger klassisch aufzutreten, können Sie natürlich einen farbenfrohen Blumenstrauß bestellen, der Freude und Glück vermittelt. Dies geht perfekt mit orangen und gelben Blumen. Da Sie schließlich die Eltern des Neugeborenen überraschen möchten, sind auch Blumen in der Lieblingsfarbe der Eltern immer eine schöne Geste. Es ist aber auch heute noch üblich, sich für die traditionelleren Farben zu entscheiden, sprich Rosa für Mädchen und Blau für Jungs.

Blumen für die Geburt eines Jungen

Wie gesagt, sind Blumen in unterschiedlichen Schattierungen des Blaus perfekt für die Geburt eines Jungen. Die blauen Blüten werden gerne mit weißen Blumen kombiniert, da es nicht nur farblich gut zusammen harmoniert, sondern überdies Reinheit und Unschuld verkörpert. Rosen, Gerbera, Nelken und Hortensien sind beliebte Blumen für die Geburt eines Jungen.

Blumen für die Geburt eines Mädchens

Während Blau zu den Buben gehört, passen Rosa und Rot perfekt zu einem Mädchen und können Sie einen zuckersüßen rosa Blumenstrauß zusammensuchen. Besonders zartrosa eignet sich sehr als Babyfarbe, aber es lässt sich schön mit den anderen Rosatönen kombinieren. Manchmal werden die rosa Blumen auch mit den weißen Blüten in einem Strauß zusammengepackt, was eine angenehme Frische verleiht, da die Heftigkeit der rosa Farbe reduziert wird.

Ein kleines Geschenk

Bei uns erhalten Sie die Wahl, ein kleines Geschenk mitzuschicken. Eine Möglichkeit ist, ein weißer Teddybär oder Miffy pinkes oder grünes Schmusetuch für das Baby auszuwählen. Dies ermöglicht es Ihnen, das Geschenk für die Eltern und für das Baby gleichzeitig zu bestellen bzw. verschicken. Die Eltern können von den schönen Blumen genießen, während das Baby, wenn es etwas älter ist, mit dem Schmusetuch kuscheln kann.

Neben einem schönen Bären oder dem Kuscheltuch für das Baby können Sie auch noch etwas für die neuen Eltern oder Großeltern hinzufügen. Was halten Sie beispielsweise von einer leckeren Flasche Wein – auf den Kleinen muss man schließlich anstoßen! Eine extra Kleinigkeit können Sie bei Ihrer Bestellung ganz einfach dem Warenkorb hinzufügen.

Grußkarte

Bei Regionsflorist können Sie Ihrer Bestellung eine kostenlose Grußkarte beilegen. Die Grußkarte können Sie benutzen, um Ihre Glückswünsche zu überbringen. Sie können die Eltern einfach mit dem Kleinen gratulieren, aber können auch etwas Spezielles aufschreiben. Denken Sie an ein schönes Gedicht oder etwas Persönliches. Haben Sie beispielsweise eine tolle Erinnerung, wie ihr früher immer darüber gesprochen habt, Kinder zu bekommen? Schreiben Sie dann ein paar Wörter dazu auf, die Mutti oder der Vater freuen sich bestimmt sehr, sowas zu lesen und für einen Moment, gedanklich zurück in die Vergangenheit zu gehen. Sie könnten des Weiteren auch ein Versprechen aufzuschreiben, bei den häuslichen Aufgaben zu unterstützen oder geben Sie einen Tipp, um von den ersten Tagen als neubacken Eltern zu genießen.

Frischgebackene Eltern richtig überraschen

Mit den Blumen können Sie somit die Eltern beglücken. Die Blumen haben eine Frischegarantie von mindestens sieben Tagen. Das heißt, dass die Eltern immer frische Blumen nach Hause geschickt bekommen und sie bei der richtigen Pflege sogar umso länger von den Blumen genießen können. Bitte beachten Sie, dass Blumen ein Naturprodukt sind. Es kann daher vorkommen, dass Ihr Strauß etwas anders aussieht als auf der Beschreibung im Webshop.

Auch die frischesten Blumen werden nach einiger Zeit verwelken. Möchten Sie, dass die Eltern länger von den schönen Blüten genießen können? In diesem Fall wäre eine Zimmerpflanze eine gute Alternative. Auch für die Zimmerpflanze können Sie sich für blaue oder rosa Blüten entscheiden, damit es trotzdem zur Geburt passt.

Einen Blumenstrauß zur Geburt bis zur Haustür verschicken

Wenn Sie eine Auswahl aus den verschiedenen rosa und blauen Sträußen getroffen haben, können Sie sich diese ganz einfach nach Hause liefern lassen. Regionsflorist liefert Ihnen noch am selben Tag frische Blumen nach Hause. Wir kümmern uns für Sie um alles und Sie können sich ganz auf die Feier rund um die Geburt konzentrieren. Wir arbeiten mit vielen unterschiedlichen Floristen zusammen und können Ihnen daher in praktisch allen Bundesländern in Sachen Blumenstrauß zur Geburt weiterhelfen.

Wohin sollten die Blumen geschickt werden?

Hat die Mutter das Kind im Krankenhaus geboren, ist es die Frage, wohin Sie die Blumen schicken sollten. Noch ins Krankenhaus oder lieber nach Hause? Die Antwort hängt davon ab, wie lange die Mutter im Krankenhaus verbringen sollte. Denn heutzutage liegen die meisten Frauen nur noch kurze Zeit im Krankenhaus. Dann ist das Risiko, dass die Blumen zu spät ankommen, zu groß und ist es besser, die Blumen zur Wohnung der frischgebackenen Eltern zu schicken. Wird die Mutter jedoch längere Zeit im Krankenhaus verbringen müssen, wird sie sich bestimmt sehr über die farbigen Blumen freuen. Denn der farbenfrohe Blumenstrauß kann das sterile Krankenhauszimmer leicht erhellen und somit das Glücksgefühl der Geburt stärken.

Es gibt jedoch einen alten Aberglauben, der besagt, dass das Mitbringen der Blumen aus dem Krankenhaus Unglück bringt und das Risiko vergrößert, dass man bald wieder im Krankenhaus liegt. Dies sollten Sie bei Ihrer Entscheidung, wohin die Blumen zu schicken, unbedingt beachten. Denn es wäre schade, wenn die Mutter nur ein bis zwei Tagen von den prächtigen Blumen genießen kann, sie danach aber im Krankenhaus hinterlassen soll, während sie noch fast eine Woche frisch geblieben wären.

Die Eltern oder Großeltern beglückwünschen

Wie schön ist es, zu den ersten zu gehören, der den neuen Eltern gratuliert? Wenn Sie nicht in der Nähe wohnen, können Sie mit Regionsflorist dennoch wunderschöne Geburtsblumen verschicken. Auch wenn Sie zum Beispiel den Großeltern mit ihrem neuen Enkelkind gratulieren möchten, können Sie hierzu bei uns ganz bequem und unkompliziert einen Blumenstrauß verschicken.