Ein schöner Wildblumenstrauß

Sie lieben es, zwischen bunte Blumenwiesen zu fahren oder zwischen die Feldblumen zu spazieren? Dann würden Sie bestimmt auch erfreut sein, die wilden Blumen in einem Wildblumenstrauß zu Hause in einer Vase stehen zu haben. Der herrliche Duft von Feldblumen in Kombination mit den schönen Farben macht es zu einem perfekten Blumenstrauß. Schön für das eigene Haus, aber auch ein tolles Geschenk.

Wussten Sie schon, dass Feldblumen die meisten Blumen geben, wenn Sie beim Züchten möglichst viel Sonne bekommen. Am besten acht Stunden pro Tag. Auf diese Weise werden die Blumen mehr Blüten entwickeln und üppiger aussehen. Stehen sie eher im Schatten, fallen sie oft kleiner und weniger wirkungsvoll aus. Lesen Sie schnell weiter, um mehr Infos zu einem prächtigen Wildblumenstrauß zu erhalten.

Wildblumenstrauß pflücken oder kaufen?

Feldblumen finden Sie natürlich auf dem Feld. Grundsätzlich ist es nicht erlaubt, Pflanzen aus der Natur zu pflücken. Allerdings gibt es da eine Ausnahme, solange es nur für den eigenen Bedarf ist und eine sehr kleine Menge entnommen wird. Sie sollten die Wildblumen vorsichtig entnehmen und die anderen Blumen nicht beschädigen. Passen Sie aber auf, denn dies ist nur dann zugelassen, wenn kein Betretungsverbot unterliegt. Denn es gibt bestimmte Schutzgebiete und auch von privaten Feldblumenfeldern dürfen keine Blumen gepflückt werden. Dabei ist es oftmals aus Naturschutzgründen nicht wünschenswert, um die Blumen für einen Wildblumenstrauß zu pflücken. Deswegen ist es aus mehreren Gründen besser und einfacher, sich die Feldblumen einfach zu kaufen. So schaden Sie die Natur nicht und sind Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an einem verbotenen Ort Blumen entfernen.

Symbolik der Feldblumen

Feldblumen werden im Vergleich mit den anderen Blumen weniger oft im Blumengeschäft verkauft. Denn teilweise verwelken sie schnell und sind deswegen schwierig im Wildblumenstrauß zu verarbeiten. Deswegen drücken Sie etwas Vergängliches aus. Sie haben aber keine besondere Bedeutung. Manche Blumen gibt es sowohl als normale Blume als auch als Feldblume, die Symbolik wird sich hier aber nicht unterscheiden. Feldblumensträuße sehen oft schön bunt und grün aus. Deswegen strahlen sie u. a. Fröhlichkeit, Glück, Optimismus und Kraft aus.

Blumen im Wildblumenstrauß

In einem Wildblumenstrauß gibt es oft Blumen, die sehr bekannt sind und längst nicht immer exotische Blumen. Denken Sie beispielsweise an den Rosen oder Gerbera. Diese finden Sie in vielen Blumensträuße, da es schöne, viel vorkommende Blumen sind. Allerdings wachsen Sie auch als Feldblume und passen daher perfekt in einen Wildblumenstrauß.

Daneben gibt es auch einige spezifische Wiesenblumen, die oft im Feld zurückzufinden sind. Denken Sie an folgende Blumen:

  • Klatschmohn: Diese Blume ist eine wunderschöne Blume, um die Flüchtigkeit des Lebens anzudeuten. Denn sobald diese Blume gepflückt wird, wird sie schon verwelken. Deswegen ist es leider nicht sehr geeignet in einem Wildblumenstrauß, wenn Sie mehrere Tage von den Blumen genießen möchten.
  • Stockmalve: Die Stockmalve heißt im Griechischen "Althea", was genesen bedeutet. Deswegen ist diese Blume perfekt in einem Wildblumenstrauß, wenn Sie jemandem eine gute Besserung wünschen möchten.
  • Kokardenblume: Diese Blume sieht einfach überaus fröhlich aus. Sie strahlen beinahe, weshalb früher oft gedacht wurde, dass diese Blume Glück bringen würde. Ist ja gar nicht so verwunderlich. Denn seien Sie mal ehrlich, bekommen Sie nicht auch sofort eine bessere Laune, wenn Sie sich diese farbenfrohe Blume anschauen? Die Kokardenblume ist somit perfekt in einem Wildblumenstrauß zu einem fröhlichen Anlass.
  • Eisenhut: Der Eisenhut mag zwar wunderschön sein, es ist auch eine sehr giftige Blume. Sogar einer der giftigsten in Europa überhaupt. Deswegen ist bei dieser Blume Vorsicht geboten. Möchten Sie diese Blumen im Wildblumenstrauß verschenken? Warnen Sie den Empfänger dann, dass sie am besten Gartenhandschuhe tragen, wenn auch nur eine kleine Chance besteht, dass sie etwas von der Blume berühren.

In einem Wildblumenstrauß werden Sie vergleichsweise viel Grün zurückfinden. Dies können viele verschiedene Blumen sein und verleiht dem Blumenstrauß eine natürliche Ausstrahlung. Denn in der Natur finden Sie oft auch viel Grün vor. Daher kommen die grünen Blumen, Blätter und Zweige perfekt in einem Wildblumenstrauß zurecht. Besonders eine Mischung aus grünen Blüten rundet den Wildblumenstrauß ab.

Zu welchem Anlass einen Wildblumenstrauß?

Feldblumen sehen etwas Verwilderter aus als die üblichen Blumensträuße. Deswegen sind sie auf jeden Fall perfekt für lockere Personen mit einer offenen und aufgeschlossenen Persönlichkeit. Aber auch allgemein zu fröhlichen Anlässen ist ein Wildblumenstrauß sehr passend. Wie bereits erwähnt, geben sie fröhliche Gefühle ab. Zum Gute-Besserungswunsch würden sie sogar auch passen, da man in diesem Fall schon etwas Glück und Fröhlichkeit gebrauchen kann. Suchen Sie einen Wildblumenstrauß zur Hochzeit? Dieser passt perfekt zu einem eher unauffälligen Kleid. Das heißt somit, dass einen Wildblumenstrauß eigentlich immer richtig sein kann.

Pflege der Feldblumen

Wie alle anderen Blumen müssen auch die Feldblumen richtig gepflegt werden, denn es wäre doch schade, wenn sie nach wenigen Tagen schon schlecht sind. Gerade für einen Wildblumenstrauß werden schon schnell 25 bis 40 Euro fällig. Daher möchten Sie natürlich gerne möglichst lange von den schönen Blumen genießen können und nicht innerhalb einer Woche schon verwelkte Blumen haben. Lesen Sie also unbedingt unsere praktischen Tipps, damit der Wildblumenstrauß nicht nur die 7-tägige Frischegarantie überlebt, sondern zudem noch einige Tage länger frisch bleibt.

  • Sie haben den Wildblumenstrauß geliefert bekommen. Dann sollten Sie sie nicht einfach irgendwo hinlegen, um Stunden später in eine Vase zu stellen. Denn die Blumen werden schneller schlecht, wenn sie kein Wasser bekommen. Also falls Sie keine Zeit haben, es sofort ordentlich in die Vase zu stellen, lassen Sie die Feldblumen dann mindestens im Wasser stehen.
  • Bestimmen Sie, in welche Vase der Wildblumenstrauß gestellt werden kann. Die Vase darf nicht zu klein sein, da die Stängel sich dabei beschädigen können, weshalb das Wasser schwieriger aufgenommen werden kann und sie schneller faul werden. Beachten Sie zudem, dass die Vase sauber ist, damit Sie Bakterien alle Chancen entnehmen, sich zu entwickeln.
  • Die Blumennahrung wird nicht umsonst mitgeschickt. Deswegen sollten Sie dies zum Wasser geben, damit der Wildblumenstrauß sich ernähren kann und länger frisch bleibt.
  • Das Blumenwasser sollte für die ideale Pflege nicht zu kalt sein. Versuchen Sie deswegen handwarmes Wasser in die Vase zu geben.
  • Jetzt wo die Vase bereit steht, geht es weiter mit den Blumen. Es wird oft empfohlen, die Stiele Schräg abzuschneiden, damit das Wasser und die Nahrung leichter aufgenommen werden können. Indem Sie dies mit einem Messer machen, haben Sie ein kleineres Risiko die Blumenstiele zu beschädigen als mit einer Schere.
  • Nun müssen Sie prüfen, ob die Blätter vom Wildblumenstrauß nicht ins Wasser kommen. Denn es ist die perfekte Lage für die Entwicklung von Bakterien, wenn sich die Blätter noch im Wasser befinden. Da Bakterien Ihre Blumen schneller verwelken lassen, sollten Sie dies möglichst vorbeugen. Das heißt, dass Sie alle Blätter, die das Wasser berühren würden, abschneiden müssen.
  • Damit das Wasser frisch bleibt, sollten Sie es jede zwei bis drei Tage erneuern. Am besten geben Sie auch jetzt wieder etwas Blumennahrung hinzu. Daher ist es ratsam, immer etwas Blumennahrung auf Lager zu haben. Verfärbt bzw. verschmutzt sich das Wasser schon schneller? Dann sollten Sie es am besten sofort wechseln.
  • Schließlich ist der Standort überaus wichtig. Weder direktes Sonnenlicht noch Zugluft sind gut für die Blumen. Sie werden schneller schlecht werden. Deswegen sollten Sie einen Ort finden, an dem es zwar hell ist, aber ohne dass es direktes Sonnenlicht gibt. Also nicht zu nah am Fenster. Auch die Heizung beschleunigt den Verwelkungsprozess. Und wussten Sie schon, dass sich Obst auch negativ auf Blumen auswirkt? Stellen Sie den Wildblumenstrauß deswegen niemals neben eine Obstschale.

Eine Vase mitbestellen

Es ist ja wichtig, dass Sie den Wildblumenstrauß in eine passende Vase stellen. Besonders, weil ein Wildblumenstrauß oft etwas größer ausfällt, ist es wichtig, dass die Vase nicht zu klein ist. Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Vase groß genug ist, oder verschenken Sie die Blumen und vermuten, dass der Empfänger keine große Vase hat? Kein Problem, denn bei uns können Sie einfach eine Vase dazu bestellen. Auf diese Weise ist es garantiert, dass die Vase ausreichend groß ist und dürfte es daran nicht liegen, dass die Blumen schnell verwelken.

Wildblumenstrauß kaufen

Wollen Sie einen wunderbaren Blumenstrauß haben, aber dafür nicht aus dem Haus gehen müssen? Kein Problem! Bei Regionsflorist können Sie sich die schönsten Feldblumensträuße liefern lassen. Auf diese Weise müssen Sie sich nicht großartig selbst kümmern, bekommen aber die schönsten Blumen. Ein Strauß ist bei uns in verschiedenen Größen erhältlich. So ist für jeden Geldbeutel ein passender Strauß zu finden. Für die Lieferung eines Feldstraußes benötigen wir relativ wenig Zeit, weswegen Sie die Blumen von Regionsflorist sehr schnell erhalten werden.

Bei jeder Bestellung eine schnelle Lieferung

Heutzutage muss man nicht mehr vor die Tür gehen, um einen schönen Strauß zu bekommen. Sie können diesen einfach bei Regionsflorist bestellen. Neben der Tatsache, dass die Bestellung sehr einfach ist, ist auch die Lieferung angenehm. So liefern wir unseren Wildblumenstrauß immer zur richtigen Zeit. Außerdem bieten wir eine 7-tägige Frischegarantie. Das heißt, dass der Wildblumenstrauß mindestens eine Woche schön bleibt. Bei der richtigen Pflege können Sie dies oftmals um einige Tage verlängern. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, den Blumenstrauß mit einem Geschenk zu verzieren. Das ist sehr praktisch, wenn man jemanden überraschen will. Aufgrund unserer flexiblen Lieferung ist es möglich, den Blumenstrauß mit Geschenk an eine individuelle Adresse zu liefern. Wir bei Regionsflorist stellen all unsere Kunden an die erste Stelle.