Blumen zum Valentinstag

Der Valentinstag findet jedes Jahr am 14. Februar statt und ist perfekt, um Ihre Liebe zu einer bestimmten, speziellen Person zu zeigen. Egal, ob Ihr schon in einer Beziehung seid, eure Liebe noch sehr jung ist oder die andere Person überhaupt noch nicht von Ihren Gefühlen Bescheid weiß, Blumen sind immer gut an diesem Tag. Hier lesen Sie mehr zu dieser Tradition und zu den Blumen am Valentinstag.

Geschichte vom Valentinstag

Schon im Jahr 469 gab es den Valentinstag am 14. Februar. Allerdings hatte es damals eine andere Funktion als heute, und zwar wird oft gesagt, dass es ein Gedenktag an den heiligen Valentin, der vom Papst Gelasius errichtet wurde, war. An diesem Tag wurde der heilige Valentin geehrt, da er verliebte Pärchen kirchlich verheiratet hätte. Dies war in seiner Zeit nicht erlaubt und deswegen sei er hingerichtet worden. Nach und nach hat sich der Valentinstag zu einem Tag entwickelt, an dem heimliche Verehrer ihren Angebeteten ihre Liebe gezeigt haben. Dies geschah über Liebesgedichte, Liebesbriefe oder aufmerksame Geschenke.

Obwohl der Valentinstag schon vor langer Zeit errichtet wurde, hat er sich in Deutschland erst ab 1950 etabliert. Im Jahr 1950 gab es zum ersten Mal einen Valentinsball und seitdem hat sich diese Tradition in ganz Deutschland verbreitet. Obwohl viele Leute von diesem Tag schwärmen und sich darauf freuen, eine gewisse Person zu überraschen, gibt es auch viele Menschen, die es eher kitschig finden und es als einen Tag für die Geschäfte sehen.

Wie können Sie Ihren Angebeteten am Valentinstag überraschen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Partner am Valentinstag zu überraschen. Sehr traditionell ist es, Blumen oder Schokolade zu verschenken. Dies ist eine kleine Geste, wird aber von Ihrem Angebeteten bestimmt sehr geschätzt. Auch wenn Sie bisher nur heimliche Gefühle für eine bestimmte Person haben, können Sie ihm oder ihr einen Blumenstrauß am Valentinstag schicken und einige liebe Wörter auf die Grußkarte schreiben. Sind Sie schon länger mit jemanden zusammen? Dann können Sie den Valentinstag auch benutzen, um von Ihrer Zweisamkeit zu genießen. Sie können zum Beispiel einen Ausflug, ein Picknick oder einen romantischen Abend planen.

Der romantische Abend könnte wie folgt aussehen: Sie haben Ihre Wohnung mit vielen Kerzen und Rosenblättern dekoriert. Auf dem Tisch gibt es einen schönen Strauß roter Rosen, Tulpen oder anderer roten Blumen und natürlich auch eine romantische Kerze. Zum Essen können Sie die Lieblingsmahlzeit Ihres Partners vorbereiten oder etwas bestellen, damit Sie nicht die ganze Zeit in der Küche verbringen müssen. Natürlich darf die romantische Musik im Hintergrund nicht fehlen und sollten die Lichter gedimmt werden. Jetzt heißt es nur noch warten, bis Ihr Partner an diesem romantischen Valentinstag ankommt.

Welche Blumen?

Zum Valentinstag passen die Blumen, die etwas mit Liebe und ersten Gefühlen zu tun haben. Die Farben Rosa und Rot eignen sich hierzu am besten, deswegen sind nahezu alle Blumen mit diesen Farben geeignet. Neigen Sie mehr zu Rosa, zeigen Sie vor allem Ihre anfänglichen Gefühle und Ihre Sehnsucht, während Sie mit Rot eine stärkere Liebe vermitteln können. Rosen sind schon seit jeher als den besten Ausdruck Ihrer Liebe bekannt. Die Rosen für den Valentinstag können beispielsweise verwendet werden, um als Strauß in Herzform gebunden zu werden, damit noch klarer wird, dass Sie Ihr Herz vergeben haben.

Auch Tulpen, Lilien, Nelken oder Chrysanthemen passen perfekt in einen Valentins Blumenstrauß. Sie können sich entweder für einen Strauß mit denselben Blumen in der gleichen Farbe oder in verschiedenen Rot- und Rosatönen entscheiden, oder Sie können verschiedene Blumen miteinander vermischen. Dabei sieht es schön harmonisch aus, wenn die Blumen alle die gleiche Farbe haben.

Blumenstrauß für Valentinstag oder nur ein paar Blumen?

Grundsätzlich ist dies völlig egal und geht es um die Geste am Valentinstag und um die Bedeutung hinter den Blumen. Allerdings sollten Sie mit den Rosen bedenken, dass die Anzahl eine bestimmte Bedeutung mit sich bringt. Das ist schön, da Sie Ihre Liebesbotschaft weiter unterstützen können, aber auch gefährlich, wenn Sie schlecht informiert sind, Ihr Partner aber nicht. Daher sollten Sie sich für diesen speziellen Valentinstag kurz mit der Symbolik der Anzahl roter Rosen auseinandersetzen, um nicht versehentlich ins Fettnäpfchen zu treten oder etwas Anderes zu vermitteln, als Sie beabsichtigt haben. Wir erklären hier die wichtigsten Bedeutungen:

  • 1 – „Ich habe mich in dich verliebt.“
  • 3 – „Ich liebe dich.“
  • 6 – „Ich wünsche mir, dass wir zusammen sind.“
  • 10 – „Für mich bist du perfekt.“
  • 20 – „Ich habe ehrliche Absichten mit dir.“
  • 21 – „Ich verspreche dir, dass ich dir treu bleibe“
  • 99 – „Für mich bist du die Einzige und ich werde dich den Rest meines Lebens lieben.“

Unsere Blumensträuße

Wir haben unter anderem folgende Blumensträuße in unserem Sortiment, die sich zum Valentinstag eignen:

  • Liebesstrauß: Rosen, Gerbera und Hagebutten mit viel Grün kombiniert.
  • 30 rote Rosen in einer Liebeshutbox.
  • 30 gemischte Rosen in einer Liebeshutbox.
  • Rote Tulpen mit Herz: einen Strauß mit 25 roten Tulpen mit einem schönen Herz in der Mitte, das Ihre Liebe umso stärker ausdrückt.
  • Liebesstrauß 2: 20 rote Rosen mit Gypsophila und Eukalyptus kombiniert.

Daneben können Sie selbstverständlich alle weiteren Blumensträuße mit roten, rosa und lila Blumen für den Valentinsblumenstrauß benutzen. Denn die Hauptsache ist, dass die Farben zu diesem Valentinstag und Ihren Gefühlen passen. Bevorzugen Sie eine Pflanze, die deutlich länger hält als ein Blumenstrauß, dann können Sie sich auch die Pflanzen mit rosa oder roten Blüten anschauen. Denken Sie an die Orchidee, Kalanchoe oder Flamingopflanze, die alle mit roten oder rosa Blumen verkauft werden.

Valentinstag Rosen mit einer Tafel Schokolade

Zusätzlich zu einem schönen Valentinstagsstrauß können Sie auch eine Schachtel Pralinen oder Schokolade bestellen. Möchten Sie den Empfänger lieber eine Flasche Wein genießen lassen? Das ist natürlich auch möglich. Im Bestellvorgang haben Sie mehrere Optionen als Extra, die Sie der Bestellung hinzufügen können. Dadurch wird Ihr Geschenk besonders persönlich. Das ist natürlich eine große Freude für den Empfänger.

Anonym oder nicht?

Sehr traditionell am Valentinstag ist, um anonym einen Valentinsgruß zu hinterlassen. Man schreibt eine schöne Karte, aber lässt unbekannt, wer man ist. Möchten Sie mehr als nur eine romantische Karte schreiben? In diesem Fall ist Regionsflorist perfekt. Denn hier können Sie online einen Blumenstrauß bestellen und diese sofort beim Empfänger zustellen lassen. Schreiben Sie Ihren Namen nicht auf die Grußkarte, wird der Empfänger keine Ahnung habe, von wem die Blumen stammen. Auf diese Weise können Sie somit eine kryptische Nachricht hinterlassen. Der Nachteil ist jedoch, dass der Empfänger im Dunkeln tappt oder sogar den falschen Schluss zieht und einer total anderen Person dankt. Um das Erraten zu erleichtern, können Sie beispielsweise mit …. Enden und genauso viele Pünktchen benutzen als die Buchstaben Ihres Vornamens. Sie können die Person auch auf ein Abendessen im Restaurant einladen und dann notieren Sie lediglich die Zeit und den Ort, aber nicht wer Sie sind, das wird die Person dann beim Essen am Valentinstag erfahren.

Valentins Blumen versenden oder Persönlich abgeben?

Wenn Sie in der Lage sind, persönlich vorbeizuschauen, ist es natürlich schön, wenn Sie dies am Valentinstag machen. In diesem Fall können Sie die bestellten Blumen einfach zu Ihrer Wohnung schicken lassen und die Blumen am Abend mitnehmen, um zu verschenken. Möchten Sie jedoch noch nicht bekannt geben, dass die Blumen von Ihnen sind oder schaffen Sie es an dem Tag nicht, persönlich zum Besuch zu kommen, ist es eine schöne Möglichkeit, die Blumen zu verschicken. Auf diese Weise zeigen Sie, dass Sie Interesse an der Person haben, Ihren Partner weiterhin lieben oder ihn/sie nicht vergessen haben, ohne, dass Sie sich Zeit frei machen müssen, die Sie nicht haben. Besonders wenn der Valentinstag auf einen Wochentag fällt, könnte es manchmal praktischer sein, die Blumen zuzuschicken und einen Date-Termin für das Wochenende zu verabreden.

Pflegetipps

Haben Sie wunderschöne Blumen zum Valentinstag bekommen? Dann möchten Sie gewiss, dass die Blumen frisch bleiben und möglichst lange in der Vase stehen. Wir bieten deswegen schon eine Frischegarantie von mindestens sieben Tagen, aber bei der richtigen Pflegen können viele Sträuße sogar um einige Tage länger stehen. Hierzu müssen Sie die Stiele der Blumen schräg abschneiden, die Blätter so weit entfernen, damit sie nicht ins Wasser kommen und die Pflanzennahrung zum Wasser geben. Außerdem sollten Sie das Wasser regelmäßig erfrischen und müssen die Blumen an einem geeigneten Ort stehen, das heißt nicht in der vollen Sonne, nicht in Zugluft und ebenso nicht neben einer Obstschale. Ansonsten sind Sie frei, wo Sie die Blumen hinstellen und können Sie den besten Ort auswählen, an dem Sie die Blumen deutlich sehen können.

Blumen bestellen für Valentinstag

Die Bestellung eines Straußes für den Valentinstag ist über Regionsflorist sehr einfach. Sie geben eine Bestellung in drei einfachen Schritten auf. Das Hinzufügen eines zusätzlichen Geschenks oder einer Karte sind einer dieser (optionalen) Schritte. Die Bezahlung erfolgt sicher über PayPal, Kreditkarte oder Rechnung.

Bitte beachten Sie, dass der Strauß leicht vom Foto abweichen kann, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Wir geben auf alle Sträuße, die über unsere Webseite verkauft werden, eine Frischegarantie von sieben Tagen.

Bei Regionsflorist kümmern wir uns überdies stets um eine sehr schnelle Lieferung Ihrer Bestellung. So ist sichergestellt, dass der Valentinstag Strauß immer schnell an der gewünschten Adresse ist. Möchten Sie andere Blumen als einen Strauß schöner Rosen? Dann schauen Sie weiter auf unserer Webseite. Ist bei der Bestellung etwas schiefgelaufen? Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter.